Potenzialanalyse / Talentmanagement für den Führungskräftenachwuchs (intern) und Direktsuche (extern)

Unternehmen, die eine Führungsposition neu besetzen wollen, bieten sich zwei Möglichkeiten: Die interne Suche unter den schon vorhandenen Mitarbeitern mithilfe unserer bewährten Potenzialanalyse und des Talentmanagements für den Führungskräftenachwuchs und die externe Besetzung durch die klassische Personalberatung.
Für beide Wege bietet dr. gawlitta (BDU) maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen des industriellen Mittelstandes.
Die Potenzialanalyse für Ihre Mitarbeiter ist immer an der Besetzung einer konkreten Position in Ihrem Hause orientiert und für diese Position maßgeschneidert. Alle Eigenschaften und Fähigkeiten der Kandidaten, die für diese interne Stellenausschreibung überprüft werden sollen, werden eng mit Ihnen abgestimmt.
Die Potenzialanalyse selbst besteht aus schriftlichen und mündlichen, praxisorientierten Aufgaben für die Kandidaten, die durch einen psychologischen Test abgerundet werden.

Zielvereinbarungssysteme als Führungsinstrument

Ausgerichtet an den jeweiligen Kernkompetenzen Ihres Unternehmens, unter Berücksichtigung des Branchenumfeldes und der Unternehmensgröße, fördert ein Zielvereinbarungssystem die Motivation und Leistungsbereitschaft Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter.

Dabei werden sowohl qualitative als auch quantitative Zielsetzungen in ein Zielvereinbarungssystem eingebunden. Begleitet durch ein kontinuierliches Kommunikationsverhalten zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, führt ein auf Dauer ausgerichtetes und von allen Beteiligten akzeptiertes Zielvereinbarungssystem zu einem erheblichen Wettbewerbsvorteil.

Wir unterstützen usnere Kudnen bei der Konzeption und Umsetzung eines auf ihr Unternehmen maßgeschneiderten Zielvereinbarungssystems.

Leistungsbewertungen sichern Ihre Investitionen in Ihr Personal

Es ist ein zentrales Element des Wirtschaftslebens, dass die Beschäftigten an ihrer erbrachten Leistung und nicht nach sonstigen Kriterien, wie z.B. dem Alter oder der Beschäftigungsdauer, unter Zugrundelegung strukturierter und regelmäßiger Verfahren gemessen werden.

Dabei werden in einem strukturierten Prozess planmäßig und formalisiert Informationen über die Mitarbeiterleistungen gewonnen, verarbeitet und ausgewertet. Diese Informationen werden mit vorab vereinbarten Leistungskriterien, die z.B. in ein Zielvereinbarungssystem eingebettet sind, abgeglichen.